Berühmte Motorräder von 1970 bis 1980

Die 1970er Jahre

In den 1970er Jahren behielten die japanischen Hersteller ihr marktbeherrschende Stellung, wenngleich weitere Hersteller vom wachsenden Motorradmarkt profitierten. U. a. nahmen BMW und Harley Davidson eine wichtige Position hinter den vier Nippon-Werken ein. Auch die Italiener mit Ducati, Laverda, Moto Guzzi u. a. versuchten, den technischen Rückstand zu den japanischen Motorrädern wettzumachen. Es entstand eine sehr große Modellvielfalt, zu der auch englische Hersteller (Norton, Triumph) einen Beitrag zu leisten versuchten. In Deutschland wurde in den 1970er Jahren Tempo 100km/h (1972) auf Landstraßen eingeführt, zudem kam die Helmpflicht (1976) für Motorradfahrer. Der wachsende Motorradmarkt brachte viele neue Modelle: sowohl Zweitakter als auch Viertakter wurden immer stärker und schneller. Der Hubraum wuchs, erste 900er und 1000ccm Maschinen mit sehr hoher Leistungsfähigkeit kamen auf den Markt. Hier stellt sich für mich das Problem dar: die Qual der Wahl. Bei der Auswahl habe ich mich vom meinem persönlichen Wow!-Effekt bei der Neuvorstellung eines Motorrades leiten lassen. Denn seit 1971 habe ich alles selbst verfolgt, in Zeitschriften, Büchern, Katalogen und auf der Straße, was auf den Markt gekommen ist.

Benelli 750 Sei

1970er Benelli Sei

BMW R90S

1970er BMW R90S

Ducati 900S

1970er Ducati 900SS

Harley Davidson Elektra Glide

1970er Harley Davidson Electra Glide

Honda CBX

1970er Honda CBX

Kawasaki 750 H2

  • Baujahr: 1971 bis 1975
  • Motor: Dreizylinder-Zweitakt-Reihenmotor, luftgekühlt
  • Hubraum: 748ccm
  • Leistung: 74PS bei 6.800rpm
  • Drehmoment: 78Nm bei 6.500rpm
  • Getriebe: 5-Gang; Kette; Kickstarter
  • Bereifung: v3.25-19; h4.00-18
  • Bremsen: Scheibe vorn; Trommel hinten
  • Tank: 17 Liter
  • Verbrauch: 7,0 bis 10,0 Liter
  • Radstand: 1410mm
  • Gewicht: 210kg
  • 0-100km/h: 4,5s

Bemerkung: Eine Kawasaki H2 (Mach IV) war ab 1971 die “große Schwester” der H1. Bei ihrem Erscheinen war sie das schnellste Großserienmotorrad. Fast 50.000 Exemplare wurden produziert. Die Legende schreibt ihr den Namen “Witwenmacher” zu, was darauf schließen lässt, dass ihre Leistungsmöglichkeiten den einen oder anderen Zeitgenossen völlig überfordert haben.

Kawasaki Z900

1970er Kawasaki Z900

Kawasaki Z1000

1970er Kawasaki Z1000

Laverda 1200

1970er Laverda 1200

Moto Guzzi LeMans 850

1970er Moto Guzzi LeMans

Suzuki GT 750

  • Baujahr: ab 1972
  • Motor: Dreizylinder-Zweitakt-Reihenmotor, wassergekühlt
  • Hubraum: 738ccm
  • Leistung: 63PS bei 6.500rpm
  • Drehmoment: 55Nm bei 5.500rpm
  • Getriebe: 5-Gang; Kette; Kickstarter
  • Bereifung: v3.00-19; h4.00-18
  • Bremsen: Doppel-Scheibenbremse vorn, Trommel hinten
  • Tank:  17 Liter
  • Verbrauch:  7,0 bis 10,0 Liter
  • Radstand: 1455mm
  • Gewicht: 260kg
  • v(max): 197km/h
  • 0-100km/h: 4,9s
1970er Suzuki GT750

Suzuki GS 750

  • Baujahr: ab 1976
  • Motor: Vierzylinder-Viertakt-Reihenmotor, luftgekühlt
  • Hubraum: 748ccm
  • Leistung: 63PS bei 8.800rpm
  • Drehmoment: 52Nm bei 8.100rpm
  • Getriebe: 5-Gang; Kette; Kick- und E-Starter
  • Bereifung: v3.25-19; h4.00-18
  • Bremsen: Doppel-Scheibenbremse vorn, Scheibe hinten
  • Tank:  18 Liter
  • Verbrauch:  6,5 bis 10,0 Liter
  • Radstand: 1490mm
  • Gewicht: 246kg
  • v(max): 198km/h
  • 0-100km/h: 4,5s
1970er Suzuki GS750

Triumph Bonneville T140

1970er Triumph Bonneville T140

Yamaha RD400

  • Baujahr: ab 1976
  • Motor: Zweizylinder-Zweitakt-Reihenmotor, luftgekühlt
  • Hubraum: 399ccm
  • Leistung: 43PS bei 7.500rpm
  • Drehmoment: 42Nm bei 6.900rpm
  • Getriebe: 6-Gang; Kette; Kickstarter
  • Bereifung: v3.00-18; h3.50-18
  • Bremsen: Scheibenbremse vorn und hinten
  • Tank:  16,5 Liter
  • Verbrauch:  5,5 – 8,5 Liter
  • Radstand: 1325mm
  • Gewicht: 177kg
  • v(max): 177km/h
  • 0-100km/h: 5,8s
  • 0-150km/h: 14,0s
  • Bremsweg aus 100km/h: 49,2m
1970er Yamaha RD400F 1979

Yamaha XT500

  • Baujahr: ab 1976
  • Motor: Einzylinder-Viertakt-Motor, luftgekühlt
  • Hubraum: 499ccm
  • Leistung: 33PS bei 6.500rpm
  • Drehmoment: 34Nm bei 4.500rpm
  • Getriebe: 5-Gang; Kette; Kickstarter
  • Bereifung: v3.25-21; h4.00-18
  • Bremsen: Halbnaben-Trommelbremsen vorn und hinten
  • Tank:  8,5 Liter
  • Verbrauch:  4,0 – 5,0 Liter
  • Radstand: 1420mm
  • Gewicht: 155kg
  • v(max): 140km/h
  • 0-100km/h:
1970er Yamaha XT500 1979
Menü schließen